Capsaicin-Salbe gegen Verspannungen

 
Die Substanz Capsaicin findet sich in vielen Paprika-Arten. Sie ist für die Schärfe der Schoten verantwortlich. Das Alkaloid aktiviert aber auch Hitzerezeptoren. Aufgetragen auf die Haut kann es dazu beitragen, Verspannungen zu lösen. Die Salben regen die Durchblutung an. Sie können aber auch zu Brennen und Hautrötungen führen. Capsaicin gilt im Reitsport als Doping-Mittel. Aufgetragen auf die Vorderbeine der Pferde reduziert es beim Springreiten die Reizschwelle der Haut. Infolge empfinden die Tiere Berührungen schneller als unangenehm und vermeiden, mit dem Hindernis in Berührung zu kommen; sie springen höher. Bei der Anwendung für den Menschen haben sich die Salben bewährt. Studien belegen eine schmerzstillende Wirkung des Capsaicin.
zurück
Unser Sprachservice

Sprachservice: Wir sprechen viele Sprachen Mehr zu unserem Sprachservice
Prämien-Aktionsecke

Prämien-Aktionsecke Zu unserer Prämienaktionsecke
Aktuelle Aktionen

Aktionen
Mehr zu unseren Aktionen
Partner der Johanniter

Logo Parter der Johanniter