Großzügigkeit macht glücklich

 
Wir Menschen sind soziale Wesen. In der Kindheit lernen wir, mit anderen auszukommen, zum Beispiel indem wir kooperativ sind. Als Erwachsene sind wir normalerweise intuitiv sehr gut darin, die Stimmung anderer Menschen an Gestik und Mimik abzulesen und entsprechend zu reagieren, zum Beispiel mit Empathie und Mitleid. Anderen helfen zu wollen, liegt in unseren Genen. Denn Kooperation und soziales Verhalten haben einst bei unseren Vorfahren die Überlebenschancen erhöht. Auf die Jagd zu gehen, hatte beispielsweise höhere Erfolgsaussichten, wenn man sich mit Artgenossen zusammen tat. Auch in unserer heutigen Gesellschaft spiegelt sich das Streben, andere zu unterstützen, wider. Viele Menschen engagieren sich beispielsweise ehrenamtlich. Und Studien zeigen, dass ihnen dieses Verhalten etwas gibt. Einfach gesagt: Großzügigkeit macht glücklich. Das belegt auch eine aktuelle Studie. Forschern ist es gelungen, neuronale Strukturen aufzuzeigen, die den Zusammenhang zwischen Großzügigkeit und dem eigenen Glücksempfinden belegen.
zurück
Unser Sprachservice

Sprachservice: Wir sprechen viele Sprachen Mehr zu unserem Sprachservice
Prämien-Aktionsecke

Prämien-Aktionsecke Zu unserer Prämienaktionsecke
Aktuelle Aktionen

Aktionen
Mehr zu unseren Aktionen
Partner der Johanniter

Logo Parter der Johanniter