Nasenmikroben wichtig für die Gesundheit

 

Mikroben wie Bakterien oder Viren sind sehr kleine Lebewesen. Im Alltag nehmen wir nicht wahr, dass sie in unfassbarer Anzahl in und auf uns leben. Zahlreich finden sie sich zum Beispiel in der Darmflora. Gesundheitsfördernde Mikroben haben Forscher der Universität Antwerpen nun auch in unserer Nasenschleimhaut entdeckt.

Spezielle Milchsäurebakterien beugen offenbar Nasennebenhöhlenentzündung vor, wie eine Studie mit über 200 Probanden zeigt. Von ihrer Bakterienflora in der Nase wurden Abstriche gemacht und genau untersucht. Personen, die selten oder nie mit Entzündungen im Bereich der Nase zu tun hatten, wiesen deutlich mehr der stäbchenförmigen Laktobazillen auf.

Laktobazillen sind auch in der Darm- und Vaginalflora zu finden. Dass sie die Gesundheit dort schützen, war schon längere Zeit bekannt.

Aktuell wird getestet, ob sich ein spezielles Nasenspray entwickeln lässt, das dazu beiträgt, dass die Milchsäurebakterien sich in der Nasenflora verbreiten können.


zurück
Unser Sprachservice

Sprachservice: Wir sprechen viele Sprachen Mehr zu unserem Sprachservice
Prämien-Aktionsecke

Prämien-Aktionsecke Zu unserer Prämienaktionsecke
Aktuelle Aktionen

Aktionen
Mehr zu unseren Aktionen