Vorbild Tintenfisch: selbstheilendes Material

 

Wir Menschen haben gegenüber Maschinen einen entscheidenden Vorteil: unser Körper regeneriert von alleine. Unsere Haut beispielsweise verfügt über faszinierende Selbstheilungskräfte: ein kleiner Kratzer oder ein blauer Fleck – einige Tage später ist davon nichts mehr zu sehen. Derartige automatische Reparaturen führen Roboter nicht aus. Aber vielleicht könnten sie Dank des Vorbilds des Tintenfischs bald in der Lage dazu sein.

Forscher haben ein neuartiges Material aus Proteinstrukturen entwickelt, dass in der Lage sein soll, sich bei kleineren Beschädigungen selbst zu regenerieren. Als Vorlage diente dem US-Entwicklerteam die Haut um die Saugnäpfe von Tintenfischen. Dort finden sich feine Zahnstrukturen. Werden diese in Mitleidenschaft gezogen, beispielsweise dann, wenn der Tintenfisch ein Beutetier festhält, heilen die Zähnchen anschließend besonders schnell. Das neuartige Material, dass auf dieser Basis entwickelt wurde, reagiert sekundenschnell auf Beschädigungen und bildet eine neue gummiartige, also flexible, Struktur aus. Es ist, als würde sich das Material selbst heilen.


zurück
Unser Sprachservice

Sprachservice: Wir sprechen viele Sprachen Mehr zu unserem Sprachservice
Prämien-Aktionsecke

Prämien-Aktionsecke Zu unserer Prämienaktionsecke
Aktuelle Aktionen

Aktionen
Mehr zu unseren Aktionen